Videoclip zum Todestag von Halit Yozgat (am 6. April 2006 vom NSU ermordet)

Mit den Geschichtswerkstätten Chemnitz, Jena & Zwickau nach Kasel

Am 6. April 2019 war der 13. Todestag von Halit Yozgat, der vom Nationalsozialistischen Untergrund in seinem Internetcafé in Kassel ermordet wurde. Akteur*innen der Geschichtswerkstätten Chemnitz, Jena und Zwickau sind für eine Gedenkveranstaltung und eine Demonstration nach Kassel gereist. Im Rahmen der Geschichtswerkstätten haben sie den NSU-Komplex aufgearbeitet und Ausstellungen dazu entwickelt.

, , , , , ,

Ähnliche Beiträge

Cover Broschüre "Unter den Teppisch gekehrt"

Broschüre zu NSU-Unterstützerumfeld in Sachsen veröffentlicht

Das Kulturbüro Sachsen e.V. hat am 20.10.2017 die 50-seitige Broschüre „Unter den Teppich gekehrt. Das Unterstützungsnetzwerk des NSU in Sachsen“ veröffentlicht. In einer aufwendigen Recherchearbeit wurden die Dokumente der Untersuchungsausschüsse,…
Menü