Initiative Transparente Zivilgesellschaft

  1. Startseite
  2. Über Uns
  3. Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Wo Engagement für die Gemeinschaft stattfindet, sollte Transparenz gegenüber der Gemeinschaft selbstverständlich sein.

Logo ITZMit unserer Selbstverpflichtung zur Offenlegung von 10 wichtigen Vereinsinformationen stärken wir gern die Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr
Das Kulturbüro Sachsen entstand im Jahr 2001 aus dem “Büro für Freie Kultur- und Jugendarbeit e.V.” und ist seit März 2004 ein eigenständiger gemeinnütziger und eingetragener Verein. Kulturbüro Sachsen e.V. Die Geschäftsstelle befindet sich auf der Bautzner Strasse 45 in 01099 Dresden.

2. Satzung, Ziele
Zur Satzung des Kulturbüro Sachsen e.V.

Das Kulturbüro Sachsen e.V. berät seit 2001 lokale Vereine, Jugendinitiativen, Kirchgemeinden, Netzwerke, Firmen sowie Kommunalpolitik und -verwaltung in Sachsen mit dem Ziel, rechtsextremistischen Strukturen eine aktive demokratische Zivilgesellschaft entgegenzusetzen. Eine ausführliche darstellung unserer Ziele finden Sie dem Menüpunkt “Über Uns” sowie unserem “Leitbild” entnehmen.

3. Datum des jüngsten Bescheides vom Finanzamt über die Anerkennung als steuerbegünstigte (gemeinnützige) Körperschaft
Unser aktueller Freistellungsbescheid vom 18. April 2018: Download Freistellungsbescheid als .PDF

4. Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger_innen
Seit der letzten Wahl im März 2018 setzt sich der Vorstand des Kulturbüro Sachsen e.V. zusammen aus:

  • Marianne Thum
  • Erik Wolf
  • Stephan Meister

Die Geschäftsführung des kulturbüro Sachsen e.V. hat Grit Hanneforth übernommen.

Der Beirat fördert und begleitet die Arbeit der verschiedenen Fachbereiche im Kulturbüro Sachsen mit seinem Wissen und seinen Erfahrungen, durch kritische Reflexion und durch Anregungen zu Projektumsetzungen.

5. Bericht über die Tätigkeiten
Über die Tätigkeiten des Kulturbüro Sachsen e.V. berichten wir in unseren Newslettern.

6. Personalstruktur
Personalstruktur für das Jahr 2017: 22 Angestellte (16,36 Vollzeitäquivalente)
Eine Aufstellung des einzelnen Angestellten des Kulturbüro Sachsen e.V. finden Sie unter “Kontakte”.

7. Mittelherkunft
Öffentliche Gelder (Zuwendungen) 87 %
Zuwendungen durch andere gemeinnützige Organisationen (Stiftungen) 6 %
Spenden 1 %
Sonstiges 6 %

Angaben über sämtliche Einnahmen als Teil der jährlich erstellten Einnahmen-/Ausgaben- oder Gewinn- und Verlustrechnung finden Sie in unsrer aktuellen Bilanz sowie der GuV.

9. Gesellschaftliche Verbundenheit
– keine –

10. Zuwendungen, die mehr als 10% der Gesamtjahreseinkommen ausmachen

Öffentliche Gelder (Zuwendungen) 87 %

  • 9,80 % Kommunaler Sozialverband
  • 44,19 % SMGI Sächsisches Staatsministerium für Integration und Gleichstellung
  • 10,82 % SAB Sächsische Aufbaubank
  • 10,67 % Bundesamt für Familie und Zivilgesellschaftliche Aufgaben
Menü