Fachtag: Völkische Versuchungen und ihre theologischen Aspekte


Termin: 29. Oktober 2020 | 09:00 – 14:30 Uhr
Ort: SLUB Dresden, Klemperer-Saal

Anmeldung: bis 1.10.2020 über
sekretariat-ikth@mailbox.tu-dresden.de
unter Angabe von: Name, Vorname, Adresse, Mailadresse, Telefonnummer und Institution ist erforderlich. Bitte geben Sie an, an welchem Workshop/welcher Gesprächsrunde Sie teilnehmen möchten.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 50 begrenzt.

Veranstaltungsflyer (.PDF, 1 MB)


Nationalismus und die Kirche

In den letzten Jahren wurde immer deutlicher, dass rechter und rechtsextremer Populismus ein breites Spektrum von Menschen auch jenseits gängiger ‚Nazi‘-Klischees erreicht und beeinflusst. Auch christliche Gemeinden können sich diesem Phänomen nicht entziehen. Daher widmet sich der Fachtag Theologie und Politik am 29. Oktober 2020 dem Thema „Völkische Versuchungen und ihre theologischen Aspekte“. Neben dem Institut für Katholische Theologie der TU Dresden sind auch die Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen, die Evangelische Akademie Meißen sowie das Kulturbüro Sachsen an der Organisation beteiligt. In Vorträgen, Workshops und einer vertiefenden Gesprächsrunde geht es unter anderem um völkische Tendenzen im Christentum der Gegenwart und die Gemeinsamkeiten von Verschwörungserzählungen und Populismus.
Ziel des Fachtages ist es, über theologische Aspekte nationalistischer Versuchungen zu informieren und Umgangsmöglichkeiten damit vorzustellen, die theologisch sachgerecht und in der Praxis angemessen sind. Neben Studierenden und Mitarbeitenden der TU Dresden sind auch Lehrer:innen, kirchliche Mitarbeiter:innen und andere Interessierte herzlich eingeladen.

Weitere Informationen über die einzelnen Workshops und Gesprächsrunden können Sie dem Flyer oben entnehmen.

, , ,

Ähnliche Beiträge

Menü