Weiterbildungen für Ehrenamtliche und Multiplikator*innen

Mit dem Anstieg der Anzahl geflüchteter Menschen in Sachsen seit 2014 veränderten sich die Unterstützungsstrukturen im Bereich Flucht und Asyl wesentlich.

Seither wurde die Soziale Arbeit mit Geflüchteten flächendeckend ausgebaut und ehrenamtliche Unterstützungsstrukturen nahmen zu.

Neben dem zahlenmäßigen Anstieg und flächenmäßigen Verbreitung von (Willkommens-)Initiativen, erweiterte sich auch das Aufgabenspektrum der Ehrenamtlichen.

Jetzt, etwa vier Jahre nach dem s.g. Sommer der Migration, geht es in den Initiativen seltener um Notversorgung von geflüchteten Menschen, sondern häufiger um den Erhalt der eigenen Strukturen, die Professionalisierung der eigenen Arbeit und die gelingende Gestaltung der Kooperation zwischen haupt- und ehrenamtlichen Akteur*innen. Weiterhin gilt es Fluchtmigrant*innen in die eigenen Strukturen aufzunehmen und zum Mitwirken in den Initiativen und Organisationen zu befähigen.

Auch den geflüchteten Menschen geht es weniger um das Ankommen und die Versorgung mit dem Grundlegendsten, sondern vielmehr um das Bleiben und Zusammenleben in den jeweiligen Gemeinden, um die Organisation des Familiennachzugs und die Entwicklung einer bildungs- und berufsbezogenen Perspektive.

Die Verfestigung bestehender neonazistischer und rechtspopulistischer Strukturen in Sachsen schaffen derweil ein gesellschaftliches Klima, das stark geprägt ist von der Ablehnung der Migrationsgesellschaft. Dies äußert sich in Anfeindungen, Diskriminierung und Übergriffen auf Menschen mit Migrationsgeschichte und deren Unterstützer*innen.

Vor diesem Hintergrund blicken wir auf verschiedene Bedarfslagen, der ehren- und hauptamtlich Aktiven, die wir mit dem Projekt Support für Initiative fortbilden, moderieren und begleiten:

  • Weiterbildung zu den Grundlagen der asyl- und sozialrechtlichen Gegebenheiten
  • Stabilisierung und Weiterentwicklung der Strukturen ehrenamtlicher Initiativen (Weiterbildung, Reflexion der eigenen Arbeit, Ausbau der Kooperation mit hauptamtlichen Stellen, Überarbeitung der Zielstellungen und Handlungsweisen ehrenamtlicher Bündnisse usw.)
  • Umgang mit Anfeindungen von Geflüchteten und Unterstützer*innen
  • Vernetzung der Initiativenlandschaft

Ein an den Bedarfslagen orientiertes Fortbildungsangebot bieten wir als Modulreihe (1-5) landesweit an. Eine Beschreibung der einzelnen Module findet sich unter „Fortbildungen > 2. Asyl und Migration“ 

Das zeichnet unser Angebot aus:

In vorbereitenden Gesprächen ermitteln wir Ihren Fortbildungsbedarf und entwickeln ein Konzept dessen Inhalte, Methoden und Materialen zur Zielgruppe, der Zielstellung, den Erwartungen sowie zum Rahmen der angedachten Veranstaltung passen.

Ein ausgewogenes Verhältnis von Wissensvermittlung, Erfahrung und Reflexion ist uns dabei wichtig.

Die Module 1-5 können als fertige Gesamtkonzepte umgesetzt werden. Auf Nachfrage gestalten wir einzelne Workshopeinheiten inhaltlich und zeitlich gerne flexibel und an ihre Bedarfe angepasst.

Zielgruppe:

Unser Angebot richtet sich sachsenweit an Aktive, die im Feld Migration, Flucht und Asyl engagiert sind. Dabei wollen wir sowohl für Ehrenamtliche und Ehrenamtsinitiativen ansprechbar sein, die sich in ihrer Gemeinde oder Stadt mit geflüchteten Menschen solidarisieren und ihnen ihre Unterstützung anbieten. Als auch für Hauptamtliche, deren Aufgabe es ist, die zielorientierte Kooperation lokaler Unterstützungsstrukturen zu koordinieren.

  • Ehrenamtlich Engagierte im Themenbereich Flucht und Asyl, Mitglieder von Willkommensinitiativen und Unterstützer*innengruppen
  • Hauptamtlich Tätige, die in Kommunen, Kirchen, Wohlfahrtsverbänden und anderen Organisationen Ehrenamtliche begleiten und koordinieren
  • Andere, am Themenfeld Interessierte
Organisatorisches:

Die Bildungsveranstaltungen sind auf mind. sechs Stunden angesetzt. Andere Formate sind jedoch in Absprache möglich.

Die Honorarkosten für die Fortbildungen bemessen sich an Umfang und Rahmen der Veranstaltung. Nehmen Sie dazu gerne Kontakt zu uns auf.

Für Ehrenamtliche ist das Angebot kostenfrei.

Menü