Monitorium Rechts: Die Freien Sachsen – 2. Auflage (aktualisiert)

Im Februar 2022 ist die fünfte Ausgabe unserer Reihe „Monitorium Rechts“ erstmals erschienen. Diese beschäftigt sich mit der rechtsextremen Partei „Die Freien Sachsen“.

Unsere Publikation zu den Freien Sachsen liegt nun in einer überarbeiteten und aktualisierten Fassung vor und kann ab sofort bei uns bestellt werden.

Monotorium Rechts, Heft 05, Freie Sachsen - aktualisierte Auflage 01/2023

Mit der Schriftenreihe „Monitorium Rechts“ informieren wir auf wenigen Seiten prägnant und fokussiert über aktuelle Phänomene der extremen Rechten in Sachsen.

Die Freien Sachsen haben sich im Februar 2021 gegründet. Die Zeit der Corona-Pandemie konnte die Partei für sich nutzen, um breiten Einfluss aufzubauen. Sie ruft regelmäßig zu asylfeindlichen und rassistischen Protesten gegen Geflüchtete und Migrant*innen auf.

Es besteht kein Zweifel daran, dass die Freien Sachsen eine rechtsextreme Partei sind, die den derzeitigen liberaldemokratischen Rechtsstaat überwinden möchte und eine andere Gesellschaftsordnung anstrebt.

In unserem Monitorium blicken wir auf die Positionen und Führungspersonen der Partei und deren Verbindung zu anderen Neonazi-Szenen sowie auf die Beziehung zur bzw. die Abgrenzung von anderen extrem rechten Parteien.

Für gemeinnützige Organisationen in Sachsen stellen wir dieses Monitorium in Print auch in größerer Stückzahl für Infostände oder für Verteil-Aktionen vor Ort zur Verfügung.

Die Info-Broschüre ist in erster Auflage in Kooperation mit dem Jüdischen Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus e.V. (JFDA) entstanden.

Die Publikation hier kostenlos als PDF (ca. 722 KB ) herunterladen.

Die Veröffentlichung kann auch in gedruckter Form gegen Rückporto kostenfrei bestellt werden. Bitte schreiben Sie dazu eine E-Mail mit dem Betreff „Monitorium Rechts – Freie Sachsen“ und der Versandadresse an: broschueren[aet]kulturbuero-sachsen.de.
Für die Bestellung von 1-2 Exemplaren senden Sie uns bitte einen mit 1,00 € frankierten Rückumschlag (Langformat) an unsere Geschäftsstelle in Dresden, Bautzner Str. 45. Bei größeren Bestellmengen legen wir beim Versand eine Rechnung über Versand-/Portokosten bei.

Antisemitismus, Freie Sachsen, Monitorium Rechts, Rassismus, Rechtsextremismus, Umsturzfantasien, Verschwörungsideologien

Ähnliche Beiträge

Das Bild dient zur Bewerbung der Veranstaltung am 7. Juli 2021

Fachtag: „Die Zukunft Sachsens“

– junge Menschen mit Migrationsvordergrund und diskriminierungskritische Perspektiven auf Jugendhilfe in Sachsen.
Fachtag am 7. Juli 2021