Broschüre „Ist die Kita ein Schutzraum vor Gesellschaft und Politik?“ jetzt wieder erhätlich

Cover Broschüre "Ist die Kita ein schutzraum vor gesellschaft und Politik?" 2. Auflage, Nov. 2019

Die Broschüre „Ist die Kita ein Schutzraum vor Gesellschaft und Politik?“ bündelt die Erfahrungen zahlreicher sächsischer Kitas bei der Auseinandersetzung mit (trans)kultureller Vielfalt, Migration, Rassismus und Rechtsextremismus. Die Fachstelle Jugendhilfe des Kulturbüro Sachsen e.V. hat die Broschüre bereits 2017 herausgegeben. Seitdem stellen wir täglich fest, dass die behandelten Themen – z.B. Umgang mit rechten Diffamierungen, Diskriminierung innerhalb der Einrichtung oder Elternarbeit – vielen Pädagog*innen nach wie vor unter den Nägeln brennen.

Da die erste Printversion schnell vergriffen war, bringen wir jetzt eine unveränderte zweite Auflage heraus. Pädagogische Fachkräfte aus Kitas, aber auch aus den Bereichen Hort, Schulsozialarbeit und offene Arbeit finden hier praxisnahe Erfahrungsberichte, Anregungen für den eigenen Arbeitsalltag sowie einen Einblick in das Beratungs- und Weiterbildungsangebot der Fachstelle Jugendhilfe.

Die Broschüre kann gegen Porto unter Melanie.Wehner@Kulturbuero-Sachsen.de bestellt werden.
Sie steht außerdem zum Download zur Verfügung: Ist die KiTa ein Schutzraum vor Gesellschaft und Politik? (.PDF 14,7MB)

Jugendhilfe, Kinder, Kindergarten, Kita, kulturelle Öffnung, Migration, Rassismus, Sachsen

Ähnliche Beiträge

Publikation "Sachsen rechts unten" 2018

„Sachsen rechts unten“ 2018 erschienen

Am 16. Februar 2018 ist die inzwischen vierte Ausgabe der Reihe „Sachsen rechts unten“ des Kulturbüro Sachsen erschienen. Diese wurde gefördert durch die Amadeu-Antonio-Stiftung. In der Publikation „Sachsen rechts unten…