Stellenausschreibung: Mitarbeiter*in Fachstelle Jugendhilfe

Geschäftstelle

Die Fachstelle Jugendhilfe des Kulturbüro Sachsen e.V. bietet Beratung und Weiterbildung im Themenfeld Rassismus und Rechtsextremismus für Akteurinnen der Jugendhilfe in Sachsen an. Einer unserer Schwerpunkte ab dem Jahr 2021 ist die Begleitung von Initiativen, Vereinen und Organisationen migrantischer Communitys bei der Professionalisierung ihrer (Freizeit-)Angebote für Kinder und Jugendliche. Unser Ziel ist es darüber hinaus, der sächsischen Jugendhilfelandschaft Impulse für die Implementierung migrationssensibler Pädagogik und rassismuskritischer Sensibilisierung zu geben. Zur Unterstützung unserer Beratungen und Begleitungen von migrantischen Selbstorganisationen und zur Vernetzung der Expertinnen von Jugendarbeit der migrantischen Selbstorganisationen ist eine 0,75 VzÄ Stelle (30 Wochenarbeitsstunden) tätig. Diese soll ihre Arbeit ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt aufnehmen.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und Zeugnissen oder Nachweisen bis zum 29. Januar 2021 um 12.00 Uhr per E-Mail an
melanie.wehner[at]kulturbuero-sachsen.de . Als Betreff bitte „Bewerbung Fachstelle Jugendhilfe“ nutzen. Es werden nur digitale Bewerbungen akzeptiert.

Eine ausführliche Stellenausschreibung und ein Bewerbungsfragebogen stehen hier zum Download bereit:
Stellenausschreibung (.pdf, 68 KB)
Bewerbungsfragebogen (.docx, 15 KB)

, ,

Ähnliche Beiträge

Cover Faltblatt Diskriminierung an Schulen, Sachsen

Infoflyer zu Diskriminierung an Schulen

In einer Zusammenarbeit mit GEW Sachsen, NDC Sachsen, RAA Sachsen, Antidiskriminierungsbüro Sachsen e.V. und Kulturbüro Sachsen e.V. sind Flyer zum Thema Diskriminierung in Schule entstanden. Neben einer kurzen Erklärung zum…
Cover "Sachsen rechts unten" 20202

Sachsen rechts unten 2020

Neue Publikation zu Kommunalparlamenten Am 08. Mai 2020 erscheint die Publikation „Sachsen rechts unten 2020“ zur qualitativen Verfasstheit der extremen Rechten im Bundesland. Es ist die sechste Ausgabe der Jahrespublikation…
Foto: Werkschau der Zwickauer Geschichtswerkstatt zum NSU

Werkschau der Zwickauer Geschichtswerkstatt zum NSU

In der Geschichtswerkstatt zur Aufarbeitung des Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) arbeiten junge Menschen in Chemnitz und Zwickau zu unterschiedlichen Aspekten des NSU-Komplexes an den Orten, in denen die Rechtsterrorist*innen gelebt haben…
Menü