Landestreffen des Netzwerks Tolerantes Sachsen

Seit Gründung des “Netzwerks Tolerantes Sachsen” engagiert sich das Kulturbüro Sachsen e. V. im Sprecher*innenrat des Netzwerks.

Zum Auftakt des Superwahljahres 2019 möchte das Netzwerk „Tolerantes Sachsen“ allen im Netzwerk vernetzten Initiativen und allen anderen engagierten Organisationen und Menschen im Land die Möglichkeit bieten, miteinander über gemeinsame Herausforderung ins Gespräch zu kommen und gemeinsame Aktivitäten zu verabreden.

Wie können zivilgesellschaftliche Initiativen und Projekte der politischen Bildung dem gesellschaftlichen Rechtsruck entgegenwirken? Welche Unterstützung und Rückendeckung brauchen sie dafür von der Landesregierung und der kommunalen Verwaltung? Welche Herausforderungen bringen die bevorstehenden Wahlkämpfe mit sich? Und wie geht es nach der Landtagswahl im September für uns weiter?

Samstag, 19.01.2019 von 10.00 – 16.00 Uhr: Landestreffen Netzwerk „Tolerantes Sachsen“ in Dresden

Unter dem Link: https://www.tolerantes-sachsen.de/text.php?ID=2388 ist es möglich, sich bis spätestens 11.01.19 verbindlich anzumelden. Dort ist darüber hinaus das detaillierte Tagungsprogramm und weitere Informationen zu finden. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.

, , ,

Ähnliche Beiträge

Cover des Newsletters Ausgebe 7 des Kulturbüro Sachsen

Newsletter 07 des Kulturbüro Sachsen e.V.

Ein Riss geht durch so manche Kirchgemeinde. Für viele besteht einerseits das Bedürfnis, rassistische und rechtspopulistische Positionen nicht unwidersprochen hinzunehmen. Andererseits sollen Menschen, die an Pegida-Demonstrationen teilnehmen oder sich von…

Tagung: Politisch handeln im autoritären Sog

Gemeinsam mit dem Bildungswerk Weiterdenken (Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen) und dem Netzwerk Tolerantes Sachsen wird das Kulturbüro Sachsen e.V. am Freitag, den 18. Januar 2019, eine Tagung unter der Überschrift „Politisch Handeln…
Menü