> Bundesministerin Barbara Hendricks zeichnet Projekt „Flüchtlinge gemeinsam im Landkreis willkommen heißen - Aufbau und Begleitung von Willkommensbündnissen" aus

Im letzten Jahr entwickelten das Kulturbüro Sachsen e. V. und der sächsische Flüchtlingsrat e. V. gemeinsam ein Konzept für Pat_innenschulungen. Im Rahmen der Arbeit mit diesem Konzept stellte sich heraus, dass vor allem die Erfahrungen aktiver Pat_innen einfließen sollten.
So entstand das Konzept der so genannten Unterstützer_innenschulungen, welches - angepasst auf die Erfordernisse im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge - die AG Asylsuchende in Kooperation mit dem Kulturbüro Sachsen e. V. und den Flüchtlingssozialarbeiter_innen der Caritas seit Beginn des Jahres umsetzt. Ausführlich berichten wir darüber im aktuellen Newsletter (Ausgabe 2 Oktober 2015) des Kulturbüro Sachsen e.V..

Am 2. November 2015 wurde das Projekt „Flüchtlinge gemeinsam im Landkreis willkommen heißen – Aufbau und Begleitung von Willkommensbündnissen“ - zu dem die Unterstützer_innenschulungen im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge gehören - im Rahmen des Wettbewerbs „Menschen und Erfolge – In ländlichen Räumen willkommen“ von der Bundesministerin Barbara Hendricks mit einem Preis geehrt.
Von den 266 eingereichten Projekten erhielten neun einen Preis. Wir freuen uns auch für den Verein „Bon Courage e.V.“, einen langjährigen Partner, der für das Projekt „Ladykracher“ - ein interkulturelles Angebot für Frauen – ebenfalls einen Preis erhielt.


Herzlichen Glückwunsch!